Wie kann ich helfen?

Hier finden Sie aktuelle Möglichkeiten sich in der Arbeit mit und für Geflüchtete in Karlsruhe einzubringen.

(Das Datum unter den Überschriften kennzeichnet den Stand von Angaben wie z.B. Kontaktdaten, nicht die Laufzeit der Aktivitäten.)

AMIF-Infolotsen in der Durlacher Allee suchen Verstärkung

 

 

Um den Flüchtlingen in der Landeserstaufnahmestelle (Durlacher Allee 100) ein möglichst breites Beratunsgangebot zukommen zu lassen, bieten wir an mehreren Nachmittagen in der Woche niederschwellige Asylverfahrensberatungen an. Hier können Flüchtlinge erste Fragen zum deutschen Asylverfahren stellen, bekommen von uns den Vorgang der Anhörung erläutert, und/ oder können mit Unterlagen zu uns kommen, die sie nicht verstehen - bei komplexen Fällen verweisen wir auf die diversen Angebote in Karlsruhe/ vor Ort.

 


Wen suchen wir? Was sollte man mitbringen?


•    Offenheit, Aufgeschlossenheit, Empathie
•    Psychische Belastbarkeit und Frustrationstoleranz
•    Englisch und/oder eine relevante Fremdsprache („Fluchtsprache“)
•    Zeitliche Flexibilität
•    Volljährigkeit
•    Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses
•    Teilnahme an Fortbildungen und Meetings (Feedback)
•    Telefon mit Kamera (Fotofunktion)


Da eine Fortbildung im Asylrecht und eine gewisse Einarbeitungsphase erforderlich ist, um einen Flüchtling sinnvoll beraten zu können, ist ein längerfristiges ehrenamtliches Engagement gewünscht. Für Rückfragen können Sie sich jederzeit per Mail an folgende Kontaktadresse wenden (Frau Janda):

 

a.janda@fluechtlingshilfe-karlsruhe.de

 

Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.

Kinderwagen gesucht: Tauschen Sie Ihren Alten gegen ein gutes Gefühl!

 

Sie haben einen noch gut erhaltenen Kinderwagen, wissen aber nicht wohin damit? Wir nehmen Ihnen diesen gerne ab und leiten ihn weiter an geflüchtete Frauen und Männer mit Kleinkindern oder werdende Mütter. So bleiben sie mobil und Sie haben ein gutes Gefühl, das ermöglicht zu haben.

Ansprechpartner:
Frau Just

Verfahrens- und Sozialberatung für Flüchtlinge (getragen von Caritas und Diakonie in Karlsruhe)
Sekretariat
Tel.: 0721-8309-3910
E-Mail: i.just@caritas-karlsruhe.de

    

 

Nach oben

Ehrenamtliche gesucht für das ibz-Projekt Perspektive Now!

 

Das Projekt Perspektive Now! richtet sich an Jugendliche und junge Heranwachsende mit Migrationsgeschichte, insbesondere unbegleitete Minderjährige, die in Karlsruhe wohnhaft sind.
Ziel ist die sprachliche, soziale und berufliche Integration der Jugendlichen. Sie sollen möglichst schnell und ohne Reibungsverluste zu einem Schulabschluss geführt und danach in eine, ihren Fähigkeiten entsprechende Ausbildung vermittelt werden. Parallel dazu sollen auch Möglichkeiten geschaffen werden, die soziale Teilhabe, insbesondere den Kontakt zu Karlsruher_innen, zu fördern.
Für dieses Projekt suchen wir:
Engagierte Ehrenamtliche, die Lust haben in Kontakt zu kommen und die Jugendlichen auch im schulischen Bereich (vor allem in Deutsch und Mathematik) zu unterstützen.

Projektleitung: Melanie Schneider
Telefon: 0159 030 260 90
E-Mail: perspektive-now@ibz-karlsruhe.de
Projektbüro: ibz, EG, Offene Sprechstunde immer mittwochs von 17:00 – 19:00 Uhr

Nach oben